Leitlinien und Organisation


Wir wollen Geflüchtete unterstützen

Beispiele für wobei und wie:

Wobei:  

  • Hilfe zum eigenverantwortlichen Leben
  • Kennen der hiesigen Gepflogenheiten und Rechtsvorschriften
  • Übernahme von Selbstverantwortung
  • Stärkung der eigenen Ressourcen
  • Pflege des Kontakts zur Bevölkerung
  • Einbindung in, Teilhabe am Leben in Gemeinde und Staat

Wie:       

  • informieren
  • beraten in Alltagsfragen
  • vermitteln an Fachstellen für professionelle Beratung (Asylsozialbetreuer,
    Psychotherapeuten, Rechtsanwälte, …)
  • begleiten zu Ämtern, Tafel, sozialen Einrichtungen, Ärzten, Rechtsanwälten

 

  1. Wie gehen wir mit den Flüchtlingen und miteinander um?
    • respektvoll
    • wertschätzend
    • vertrauensvoll
    • Ehrenamtliche und Geflüchtete „auf Augenhöhe“

    Wir sind unabhängig, überparteilich und überkonfessionell.
    Wir lehnen fremdenfeindliche und rassistische Einstellungen ab.

    Bei Eintritt in den Helferkreis Asyl Würmtal gibt ein neues Mitglied mehrere verbindliche Erklärungen zu einzuhaltenden Pflichten und Regeln ab (siehe Aufnahmeantrag), deren wichtigste den Schutz der Privatsphäre von Flüchtlingen und Helfern (Datenschutz) betrifft. Widerruft ein Mitglied eine oder mehrere der im Aufnahmeformular unterschriebenen Einwilligungen oder bricht diese Regeln, scheidet es aus dem Helferkreis aus. Ein Mitglied kann jederzeit ohne Angabe von Gründen den Helferkreis verlassen.

  2. Wie organisieren wir uns?
    • Einzelne Helfer vor Ort:
      Betreuung und Unterstützung von Flüchtlingen bei der Alltagsbewältigung (z.B. persönliche
      Kontakte, Gruppenangebote, Arztbegleitung, …)
    •   Zentral organisierte „Dienste“ (z.B. Dolmetscher, Hausaufgabenbetreuung)
    • Koordinatoren (= Leiter) der drei Helferkreise im Würmtal:
      Erste Ansprechpersonen von außen;
      Weitergabe von Informationen und Anfragen nach innen;
      Vertretung des Helferkreises nach außen (inklusive Presse, Behörden, soziale Einrichtungen);
      Organisation helferkreis-interner Treffen (Plenum, Koordinationstreffen der drei Helferkreise,
      zentrales Gremium zur Freigabe der Verwendung von Spendengeldern)

Geldspenden für den Asylkreis Würmtal

Spendenkonto:

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Planegg

Verwendungszweck:
Helferkreis Asyl Würmtal

IBAN: DE11 7025 0150 0180 4524 43
BIC: BYLADEM1KMS
Bank: Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg

Wichtig: Bitte vermerken Sie Ihre Anschrift auf der Überweisung. Sie erhalten dann eine Spendenbescheinigung.

News Helferkreis Asyl Krailling

Neuigkeiten und Veranstaltungen:

Das Begegnungs-Café findet zwischen 15 und 18 Uhr im Hubertus-Saal an folgenden Terminen statt:

  • Sonntag 21.06.20
  • Sonntag 12.07.20

 

News Helferkreis Asyl Planegg

Plenumstermine 2020:

Nach Rücksprache mit St. Elisabeth, Planegg, bleibt der Pfarrsaal bis zu den Sommerferien geschlossen. Alle Veranstaltungen sind abgesagt.

Daher kann unser Treffen aufgrund der weiterhin bestehenden Kontaktbeschränkungen weder im Mai noch im Juni noch im Juli 2020 stattfinden.

Für die Absprache der Folgetreffen können wir frühestens im Juli mit St Elisabeth sprechen.

Bitte habt daher auch weiter etwas Geduld.

Selbstverständlich sind eure Koordinatoren auch weiter für euch ansprechbar!

 

(Ort:
  Pfarrheim St. Elisabeth
  Bahnhofstr. 14
  82152 Planegg
  Tagungsraum Erdgeschoss

 Zeit:
  19:30 - 21:30 Uhr)

News Helferkreis Gräfelfing

Neuigkeiten und Veranstaltungen:

  • Treffen des Helferkreises
    Jeder 3. Donnerstag im Monat
    19 Uhr Gemeindehaus der Friedenskirche Gräfelfing

 

Anmeldung Mitglieder